Der FAW präsentiert: Außenwerbung trifft Effizienz.

14.10.20
 

Der FAW präsentiert: Außenwerbung trifft Effizienz.

Der Geschäftsführer des FAW, Kai-Marcus Thäsler, stellte auf dem Werbewirkungsgipfel in Frankfurt die neue „ROI-Studie OOH 2020“ vor.

Die Meta-Analyse zur Wirkung und Effizienz von Out of Home im Mediamix dient der Ermittlung des Wirkungsbeitrag der Aussenwerbung. Zur Ermittlung des ROI (Return On Investment) wurden die Werbeaufwendungen in Beziehung zu dem gemessenen Werbeerfolg gesetzt. Weitere Aspekte wie Online-Suchanfragen und Nachhaltigkeit wurden zusätzlich in die Analyse thematisiert.

Das Kernergebnis der Studie zeigt, dass OOH bei Kampagnen mit dem Ziel „Sales“ eine überproportionale Kraft als Absatzhebel besitzt. Im Durchschnitt erzielt jeder eingesetzte Euro das Vierfache an Euros im Umsatz, je nach Branche sogar das Acht- bis Neunfache! Ein positiver Aspekt von OOH ist außerdem, dass die Werbung auch noch nach Ihrer Laufzeit wirkt (Depoteffekte bzw. „Carry Over-Effekte“). Damit ist die Nachhaltigkeit von OOH-Kampagnen bzw. des OOH-Mediainvests bewiesen.

Detaillierte Informationen gibt es auf der offiziellen Website des FAW: https://faw-ev.de/studien-und-tools/#mediastudien-ooh

Weitere Bilder