Impulsgeber mitten im Leben

08.03.19
 

Aus dem Stadtbild und auch im Fernverkehr sind sie nicht mehr wegzudenken: Öffentliche Verkehrsmittel wie Bus und Bahn. Wer jedoch davon ausgeht, dass Werbung auf „Öffis“ nur direkte Fahrgäste anspricht, liegt falsch. Auch auf vorbeigehende Fußgänger, Wartende an Haltestellen, vorbeifahrende Auto- und Taxifahrer oder Fahrradfahrer wirkt die rollende Aussenwerbung. Dank vieler auffälliger Designs und Kreationen bis hin zu Ganzgestaltungen erreicht Buswerbung eine Aufmerksamkeitsquote von 100 Prozent und ist nach wie vor Spitzenreiter unter den Transportmedien, gefolgt von Straßenbahnen, S-Bahnen und U-Bahnen.

Dabei wird das Interesse besonders bei Passanten und wartenden Fahrgästen geweckt, welche die mobilen Eyecatcher als informative und kreative Werbeform wahrnehmen. Bis zu 26 Prozent derer, denen diese Werbeträger vertraut sind, bestätigt ihre Wirkung als Impulsgeber für weitergehendes Interesse bis hin zum Kauf der beworbenen Angebote. Großflächige Aufmerksamkeit kann aber nicht nur in hochfrequentierten Innenstädten erzielt werden, sondern auch im Umland oder ländlichen Regionen, in denen in der Regel keine anderen Verkehrsmedien unterwegs sind.

Wer also mit dem Trend gehen und bei seiner kaufstarken Zielgruppe dauerhaft präsent sein möchte, setzt im Werbe-Mix auch auf Transportmedien. Wir bieten Ihnen einen professionellen Full-Service und planen zusammen mit Ihnen Ihre kreative Werbung in Form von Traffic Boards, Seitenscheiben-plakaten oder Heckflächenwerbung auf Bussen oder Bahnen. Hier erfahren Sie mehr über unsere Vertriebsgebiete.

Klicken Sie hier um mehr Informationen zu erhalten sowie hier um eine visuelle Präsentation der Trendanalyse über die Verkehrsmittel einzusehen.

Quelle:  Fachverband Aussenwerbung e. V. und outmaxx media service 

 

 

Weitere Bilder